Zeigt alle 9 Ergebnisse

CBD ÖL

Entdecke die Magie von CBD Öl! Mit diesem Öl kannst du auf natürliche Weise dein Wohlbefinden steigern und genau dosieren, dank der einfachen Anwendung von Tropfen. Wir legen großen Wert auf die Qualität unserer Produkte, daher sind alle CBD-Öle in unserem Sortiment sorgfältig ausgewählt und zu 100% natürlich hergestellt.

-20%
Ursprünglicher Preis war: € 50,00Aktueller Preis ist: € 40,00.
In den Warenkorb
-20%
Ursprünglicher Preis war: € 75,00Aktueller Preis ist: € 60,00.
In den Warenkorb
-20%
Ursprünglicher Preis war: € 85,00Aktueller Preis ist: € 68,00.
In den Warenkorb
-20%
Ursprünglicher Preis war: € 115,00Aktueller Preis ist: € 92,00.
In den Warenkorb
-20%
Ursprünglicher Preis war: € 135,00Aktueller Preis ist: € 108,00.
In den Warenkorb
-20%
Ursprünglicher Preis war: € 25,00Aktueller Preis ist: € 20,00.
In den Warenkorb

WAS IST CBD ÖL?

CBD-Öl ist ein beliebtes und natürliches Nahrungsergänzungsmittel, das aus der Hanfpflanze (Cannabis sativa) stammt. CBD steht für Cannabidiol, eine der vielen natürlichen Verbindungen in der Hanfpflanze, die für ihre möglichen gesundheitlichen Vorteile bekannt ist. Im Gegensatz zu THC (Tetrahydrocannabinol), der psychoaktiven Komponente von Cannabis, hat CBD keine berauschenden Wirkungen. Daher wird man durch die Verwendung von CBD-Öl nicht „high“.

CBD-Öl wird aus den Blüten, Blättern und Stielen der Hanfpflanze gewonnen. Der Extraktionsprozess umfasst häufig die CO2-Extraktion, bei der Kohlendioxid verwendet wird, um CBD aus der Pflanze zu extrahieren, ohne schädliche Rückstände zu hinterlassen. Das Ergebnis ist eine konzentrierte Form von CBD, die dann mit einem Trägeröl wie Hanfsamenöl, MCT-Öl (aus Kokosöl gewonnen) oder Olivenöl verdünnt wird, um eine einfache Dosierung und Einnahme zu ermöglichen.

CBD-Öl ist für seine Wechselwirkung mit dem Endocannabinoid-System (ECS) in unserem Körper bekannt, das für die Regulierung verschiedener physiologischer Prozesse wie Stimmung, Schlaf, Appetit, Immunantwort und Schmerzwahrnehmung verantwortlich ist. Durch die Wechselwirkung mit dem ECS kann CBD möglicherweise eine Vielzahl von gesundheitlichen Vorteilen bieten.

DIE GESUNDHEITSVORTEILE VON CBD ÖL

CBD-Öl wird aufgrund der möglichen gesundheitlichen Vorteile, die es bieten kann, immer beliebter. Obwohl weitere Forschung erforderlich ist, um alle Auswirkungen von CBD vollständig zu verstehen, haben präklinische und klinische Studien sowie anekdotische Beweise einige vielversprechende gesundheitliche Vorteile von CBD-Öl gezeigt. Hier sind einige der potenziellen Vorteile:

  • Stress- und Angstreduktion: CBD-Öl kann dabei helfen, Stress, Angst und Spannungen zu reduzieren. Es könnte auf die Serotonin- und Adenosinrezeptoren im Gehirn wirken, die an der Regulation von Stimmung und Stressreaktionen beteiligt sind. Dies kann bei einigen Menschen zu Entspannung und Linderung von Angstsymptomen führen.
  • Unterstützung des Schlafs: CBD kann dazu beitragen, die Schlafqualität zu verbessern und den Schlaf zu fördern, insbesondere bei Menschen, die Schwierigkeiten haben, einzuschlafen oder durchzuschlafen.
  • Schmerzlinderung: CBD hat entzündungshemmende Eigenschaften und kann bei der Reduzierung von Schmerzen und Unbehagen, wie bei chronischen Schmerzen, Kopfschmerzen und Muskelschmerzen, helfen. Es könnte auch die Schmerzwahrnehmung reduzieren, indem es mit den Endocannabinoidrezeptoren im Nervensystem interagiert.
  • Unterstützung des Immunsystems: CBD kann das Immunsystem unterstützen, indem es Entzündungen reguliert und eine gesunde Immunantwort fördert.
  • Neuroprotektion: CBD hat neuroprotektive Eigenschaften und könnte möglicherweise Schutz für das Gehirn und das Nervensystem bieten. Es kann eine Rolle bei der Förderung einer gesunden Gehirnfunktion spielen.
  • Antioxidans: CBD hat antioxidative Eigenschaften, was bedeutet, dass es dabei helfen kann, freie Radikale zu neutralisieren und zelluläre Schäden zu reduzieren.
  • Hautpflege: CBD-Öl wird manchmal in Hautpflegeprodukten aufgrund seiner feuchtigkeitsspendenden und beruhigenden Eigenschaften verwendet. Es kann dabei helfen, Hautreizungen und Rötungen zu reduzieren.

WIE WIRD CBD ÖL HERGESTELLT?

CBD-Öl wird gewonnen, indem CBD aus den Blüten, Blättern und Stielen der Hanfpflanze (Cannabis sativa) extrahiert wird. Der Extraktionsprozess ist ein entscheidender Schritt, um CBD in konzentrierter Form zu erhalten, die dann mit einem Trägeröl gemischt wird, um CBD-Öl herzustellen. Hier sind die allgemeinen Schritte, die bei der Herstellung von CBD-Öl befolgt werden:

  1. Ernte der Hanfpflanze: Die Hanfpflanze wird zum Zeitpunkt der höchsten CBD-Konzentration in den Blüten, Blättern und Stielen geerntet.
  2. Trocknen der Pflanzenteile: Nach der Ernte werden die Pflanzenteile sorgfältig getrocknet, um überschüssige Feuchtigkeit zu entfernen. Dies hilft dabei, die Qualität und Potenz von CBD zu erhalten.
  3. Extraktion von CBD: Das trockene Pflanzenmaterial wird einem Extraktionsprozess unterzogen, um CBD von den restlichen pflanzlichen Verbindungen zu trennen. Es gibt verschiedene Extraktionsmethoden, die verwendet werden, wie die CO2-Extraktion, Lösungsmittel-Extraktion und die Ölmethode. Die CO2-Extraktion ist eine der am häufigsten verwendeten Methoden aufgrund ihrer Sicherheit und Effizienz. Bei der CO2-Extraktion wird Kohlendioxid verwendet, um CBD aus der Pflanze zu extrahieren, ohne schädliche Rückstände zu hinterlassen.
  4. Reinigung und Filterung: Der resultierende CBD-Extrakt durchläuft dann einen Reinigungs- und Filterungsprozess, um Verunreinigungen, Wachse und andere pflanzliche Stoffe zu entfernen. Dies führt zu einem konzentrierten CBD-Extrakt, der je nach gewünschter Formulierung CBD-Isolat oder Breitspektrum-Extrakt sein kann.
  5. Mischen mit einem Trägeröl: Der konzentrierte CBD-Extrakt wird dann mit einem Trägeröl wie Hanfsamenöl, MCT-Öl (aus Kokosöl gewonnen) oder Olivenöl gemischt. Das Trägeröl erleichtert eine genaue Dosierung und Aufnahme von CBD im Körper.
  6. Qualitätskontrolle: Während des gesamten Produktionsprozesses werden Qualitätskontrollen durchgeführt, um sicherzustellen, dass das Endprodukt den erforderlichen Qualitätsstandards entspricht und frei von Verunreinigungen ist.

Das endgültige Ergebnis dieses Prozesses ist CBD-Öl, das verschiedene Formen annehmen kann, darunter Vollspektrum-CBD-Öl (mit anderen natürlichen Verbindungen der Hanfpflanze), Breitspektrum-CBD-Öl (ohne THC) oder CBD-Isolat (reines CBD ohne andere pflanzliche Stoffe).

WIE VERWENDET MAN CBD ÖL

Die Art und Weise, wie CBD-Öl eingenommen wird, und die empfohlene Dosierung können je nach verschiedenen Faktoren wie der Konzentration von CBD im Öl, Ihrem Körpergewicht, individuellen Bedürfnissen und der beabsichtigten Verwendung variieren. Hier sind einige allgemeine Richtlinien für die Einnahme von CBD-Öl.

  • Dosierung: Es ist wichtig, mit einer niedrigen Dosierung zu beginnen und diese allmählich zu erhöhen, bis der gewünschte Effekt erreicht ist. Nachdem sich Ihr Körper an CBD gewöhnt hat, können Sie die Dosierung langsam auf ein für Sie am besten funktionierendes Niveau erhöhen.
  • Verdünntes CBD-Öl: CBD-Öl wird oft in Fläschchen mit einem Tropfer geliefert. Die empfohlene Dosierung steht in der Regel auf dem Etikett des Produkts. Eine übliche empfohlene Dosierung könnte zum Beispiel 1-2 Tropfen zweimal täglich sein. Es wird empfohlen, den Anweisungen des Herstellers zu folgen.
  • Sublinguale Anwendung: Eine beliebte Methode, CBD-Öl einzunehmen, besteht darin, es unter die Zunge zu legen und dort einige Minuten lang aufzunehmen, bevor es geschluckt wird. Dies wird als sublinguale Anwendung bezeichnet und ermöglicht es CBD, schnell in den Blutkreislauf aufgenommen zu werden.
  • Mischen mit Nahrung/Getränken: Sie können CBD-Öl auch mit Lebensmitteln oder Getränken mischen, wenn Ihnen der Geschmack des Öls nicht zusagt. Beachten Sie jedoch, dass die Kombination von CBD mit Lebensmitteln und Getränken die Aufnahme leicht verzögern kann.
  • Einnahmezeitpunkt: CBD-Öl kann zu jeder Tageszeit eingenommen werden, aber einige Menschen ziehen es vor, es mit Nahrung einzunehmen. Andere bevorzugen es, es abends einzunehmen, um bei der Förderung eines guten Schlafes zu helfen.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Reaktion auf CBD von Person zu Person variieren kann. Einige Menschen erleben schnelle und spürbare Effekte, während es bei anderen möglicherweise einige Tage bis Wochen dauern kann, bis sie die vollen Vorteile von CBD bemerken.

CBD ÖL FÜR DIE LINDERUNG VON ANGST, SCHMERZEN UND SCHLAFPROBLEMEN

CBD-Öl wird oft von Menschen verwendet, die nach Linderung verschiedener gesundheitlicher Probleme suchen, einschließlich Angst, Schmerzen und Schlafproblemen. Präklinische und klinische Studien sowie anekdotische Beweise haben einige vielversprechende Ergebnisse im Zusammenhang mit der Verwendung von CBD für diese speziellen Beschwerden gezeigt.

  • Angst: CBD wird oft als natürliche Behandlung für Angstgefühle und Stress verwendet. Forschung legt nahe, dass CBD möglicherweise mit den Serotonin- und Adenosinrezeptoren im Gehirn interagiert, die an der Regulation von Stimmung und Stressreaktionen beteiligt sind. Dies kann bei einigen Menschen zu einem Gefühl der Entspannung und zur Linderung von Angstsymptomen führen.
  • Schmerzen: CBD hat entzündungshemmende Eigenschaften und kann bei der Reduzierung von Schmerzen und Unbehagen, wie bei chronischen Schmerzen, Muskelschmerzen und Gelenkschmerzen, helfen. Es kann auch die Wahrnehmung von Schmerzen reduzieren, indem es mit den Endocannabinoidrezeptoren im Nervensystem interagiert.
  • Schlafprobleme: CBD wird häufig verwendet, um die Schlafqualität zu verbessern und bei Schlafproblemen wie Schlaflosigkeit zu helfen. Es kann möglicherweise den Schlaf fördern, indem es Angst reduziert und ein Gefühl der Entspannung fördert.

Es ist wichtig zu betonen, dass die Wirkungen von CBD bei Einzelpersonen variieren können und dass CBD nicht bei jedem die gleichen Ergebnisse erzielen wird. Was für die eine Person funktioniert, funktioniert möglicherweise nicht für eine andere.

CBD ÖL LAGERUNG ZUR ERHALTUNG DER QUALITÄT

Die korrekte Lagerung von CBD-Öl ist wichtig, um dessen Qualität und Wirksamkeit zu bewahren. CBD-Öl kann empfindlich auf Licht, Luft und Wärme reagieren, was die Wirksamkeit beeinträchtigen kann. Hier sind einige Tipps zur richtigen Aufbewahrung von CBD-Öl:

  • Lagern Sie an einem kühlen und dunklen Ort: Bewahren Sie CBD-Öl an einem kühlen und dunklen Ort auf, wie einem Schrank oder einer Schublade, fernab von direktem Sonnenlicht. Lichtexposition kann CBD zerstören und die Potenz verringern.
  • Vermeiden Sie extreme Temperaturen: Die Exposition gegenüber extremer Hitze oder Kälte kann die Zusammensetzung des CBD-Öls verändern. Lagern Sie die Flasche CBD-Öl bei Raumtemperatur und meiden Sie Orte in der Nähe von Heizgeräten, Öfen oder Fenstern, die direktem Sonnenlicht ausgesetzt sind.
  • Verschließen Sie die Flasche gut: Stellen Sie sicher, dass der Deckel der CBD-Ölflasche fest verschraubt ist, um zu verhindern, dass Luft in die Flasche gelangt. Luft kann die Qualität des CBD-Öls beeinträchtigen.
  • Überprüfen Sie das Verfallsdatum: Überprüfen Sie das Verfallsdatum auf der Verpackung des CBD-Öls und verwenden Sie das Produkt vor diesem Datum. Im Laufe der Zeit kann die Qualität des CBD abnehmen, insbesondere wenn es nicht richtig gelagert wurde.
  • Schütteln Sie vor Gebrauch: CBD-Öl kann sich im Laufe der Zeit absetzen, daher ist es eine gute Idee, die Flasche vor jedem Gebrauch gut zu schütteln, um eine gleichmäßige Verteilung des CBD zu gewährleisten.

Durch die richtige Lagerung von CBD-Öl können Sie sicherstellen, dass es seine Potenz behält und Sie optimal von den möglichen gesundheitlichen Vorteilen profitieren können.

IST CBD ÖL PSYCHOAKTIV WIE THC?

Nein, CBD Öl ist nicht psychoaktiv wie THC (Tetrahydrocannabinol), das bekannte psychoaktive Bestandteil von Cannabis. Psychoaktive Substanzen beeinflussen den Geist und können eine Veränderung im Bewusstsein, der Stimmung, der Wahrnehmung, des Denkens und des Verhaltens verursachen. THC ist verantwortlich für die „High“- oder „stoned“-Effekte, die Menschen erleben, wenn sie Cannabis konsumieren, das reich an THC ist.

CBD (Cannabidiol) hingegen hat keine berauschenden oder psychoaktiven Wirkungen. Es beeinflusst nicht das Bewusstsein und verursacht keine euphorischen oder fröhlichen Gefühle. Stattdessen ist CBD bekannt für seine möglichen beruhigenden und entspannenden Eigenschaften. Es kann ein Gefühl der Ruhe fördern, ohne die geistige Klarheit zu beeinträchtigen.

Es ist wichtig zu verstehen, dass CBD und THC verschiedene Verbindungen mit unterschiedlichen Wirkungen auf den Körper und den Geist sind. CBD wird in der Regel aus Hanfpflanzen gewonnen, die legal angebaut werden und einen niedrigen THC-Gehalt haben (weniger als 0,3% gemäß den gesetzlichen Grenzwerten). Daher hat CBD-Öl keine psychoaktiven Wirkungen und wird nicht high machen, wie es bei THC der Fall sein kann. Dank seiner nicht psychoaktiven Natur ist CBD eine attraktive Option für Menschen, die die möglichen Vorteile von Cannabis erleben möchten, ohne sich um berauschende Effekte sorgen zu müssen.